Jede Person hat das Recht auf Achtung ihres Privat- und Familienlebens, ihrer Wohnung und ihrer Korrespondenz

Zeichnemit Petition Das besagt zumindest der Artikel 8 der Europäischen Menschenrechtskonvention. Abgeordnete der ÖVP und SPÖ (Ausnahme Johann Maier – Vorsitzender des Datenschutzrates) haben bisher dennoch nichts unternommen, was diese gravierende Weichenstellung für unsere Zukunft ab dem kommenden Jahr stoppen würde. Die Vorratsdatenspeicherung hat als Konsequenz, daß zB: wer, mit wem, von wo aus, wie lange telefoniert und wer, wem, wann Emails schreibt usw. gespeichert wird. Einer Stellungnahmen des Datenschutzrates  wurde von ÖVP und SPÖ offensichtlich wenig Gewicht gegeben. In Österreich haben bereits mehr als 20.000 Personen dieBürgerinitiative Stoppt die Vorratsdatenspeicherungunterzeichnet und jede weiter Stimme ist wichtig!

Auf der Seite der Grünen findet man zwar keinen Link auf diese Initiative (weil man sie nicht selbst initiiert hat?), aber zumindest einen interessanten Text von Albert Steinhauser. In den Medien wird Johanna Mikl-Leitner mit „Datenschutz darf nicht zum Täterschutz werden“ zitiert, da will man nur hoffen, daß die ÖVP Ministerin nächstens nicht das Briefgeheimnis und die Unschuldsvermutung in’s Visier nimmt.

Weitere Information findet man auf der Seite

Gegen die Vorratsdatenspeicherung

Für WordPress gibt es übrigens auch ein nettes Plugin dazu:

< Download – WordPress – Zeichnemit – Plugin >

Posted in society
Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar