Archive

OpenStreetMap und Google Maps Landkarten in WordPress – OSM V0.9.3

Das WordPress OSM (OpenStreetMap) plugin kann seit mehr als einem Jahr bei WordPress.org heruntergeladen werden – nun wurden auch auch Google Maps Karten in das plugin integriert. Dh. alle Services wie zB. das Darstellen von Routen, das Setzen von Markern usw. ist nun auch über weitere vier Kartentypen von google möglich. Welche Karten dargestellt werden kann entweder voreingestellt werden oder aber vom Leser online geändert um zB. einen Kartentyp mit Höhenlinien zu wählen oder das Satelitenbild.

Im Backend von WordPress kann man unter Settings => OSM durch Klick auf die Karte den shortcode generieren um damit eine Karte in den Beitrag oder eine Seite einzubinden. Dabei kann man aus den Kartentypen: Osmarender, Mapnik, Cyclemap,  Google Street, Google Physical, Google Sattelite, Google Hybrid wählen:

WordPress OSM plugin supports OpenStreetMap and Google Maps

WordPress OSM plugin supports OpenStreetMap and Google Maps

Ein Beispiel mit Google Hybrid und dem OSM-Plugin

Es kommt vor, daß die Google Hybrid – Darstellung passender ist als etwa eine OpenStreetMap Karte, wie zB. bei diesem japanischen Vulkan:


Der Styria Linux Pinguin hat sich natürlich nicht in Japan ablichten lassen, sondern ist per Marker eingebunden:
[*osm_map lat="34.0867866557" long="139.5253372192" zoom="12" width="600" height="450" marker="34.1152155142,139.498214721" marker_name="styria_linux.png" type="GoogleHybrid"]
* remove this star.

Sieben unterschiedliche Kartentypen zum Umschalten

Wenn man sich für keine speziellen Kartentype entscheidet werden sowol OpenStreetMap wie auch Google Map Karten angeboten. Dazu einfach auf das Plus http://www.openlayers.org/api/img/layer-switcher-maximize.png drücken und die Kate umschalten.


[*osm_map lat="48.2100035234641" long="16.37761116027832" zoom="15" width="600" height="450"]
* remove this star.

Thanks to Sagun Rayamajhi for his detailed feedback on this topic!

Related Links

Download
OSM-plugin Site
OSM-plugin Forum
OSM-plugin Wiki
Einbinden von externen Karten mit dem OSM-plugin
Darstellen mehrerer GPX-Tracks mit dem OSM-plugin

17 comments to OpenStreetMap und Google Maps Landkarten in WordPress – OSM V0.9.3

  • ein OSM fan

    Hallo,

    könnte es sein, dass die Google-Varianten noch nicht richtig funktionieren oder ein Problem mit dem Zoom haben? Habe heute das PlugIn aktualisiert. Kann auch die Karten anzeigen. Doch wenn ich bei den google-Karten zu einem Marker zoomen möchte, dann klappt das leider nicht.

    Liebe Grüße!

    • Hallo,

      tatsächlich wird es bei den Markern noch in dieser Woche eine Korrektur geben, allerdings ist diese layerunabhängig, dh. es war bei dieser Behebung nicht relevant ob man eine OpenStreetMap-Karte darstellt oder eine Google Maps Karte. Evtl. spielt auch eine Rolle daß parallel ein anderes plugin zur Darstellung von Google Maps Karten installiert ist.
      Für eine Analyse ist der konkrete shortcode, die WP-Version und auch genaue Browserinfo notwendig. Am besten im WordPress OpenStreetMap Plugin Forum.

      Gtx,
      MiKa

  • Dr. Seltsam

    Guten Tag,

    ich habe ein kleines Problem mit dem Plugin in Verbindung mit einem Markerfile. Bei mir öffnet sich bei den Markern im Internet Explorer leider immer ein Fenster mit transparenter Schrift wie z.B. auch dort:
    http://news.vitebsk.cc/2010/07/06/karta-festivalya-slavyanskiy-bazar-v-vitebske-2010/

    In diesem Beispiel hingegen funktioniert es – und dort gibt es auch ein kleines rotes X zum schließen des Popup:
    http://blog.reiseland-brandenburg.de/reisestationen

    Mein Code:
    [osm_map lat="51.089" long="10.304" zoom="6" width="600" height="600" marker_file="http://www.beispiel.info/wp-content/uploads/marker.txt"]

    Ist der Fehler im Code – oder was mache ich falsch?

    • Hallo Dr. Seltsam,

      die Seite vitebsk.cc bindet eine Textfile mit Markern ein, wie zB. hier:

      http://www.fotomobil.at/wp-osm-plugin-add-geo-logger-data

      Das zweite erwähnte Beispiel hingegen von reiseland-brandenburg.de nutzt den Mechanismus der customfields der einzelnen posts. Für die Darstellung der Karte werden alle posts im Blog gescannt und wenn es ein customfield mit geodaten gibt, ein entsprechender Marker gesetzt, wie zB. hier:

      http://www.fotomobil.at/wp-osm-plugin-mark-tagged-posts

      Wenn es von den Beispielen abweichende Darstellungen gibt, dann am besten testweise ein anderes Template versuchen, dann kann eine weitere Fehlereingrenzung gemacht werden.

      MiKa

      • Dr. Seltsam

        Hallo MiKa,

        danke für Deine schnelle Antwort :)

        Das Problem scheint bei allen Seiten mit Markerfile zu bestehen. Allerdings nur bei Verwendung des Internet Explorers. Ich habe es bei drei anderen Webseiten bei verschiedenen IE Versionen an verschiedenen Rechnern feststellen können. Bei Firefox und co. konnte ich den Fehler jedoch nicht bemerken.

        Vielleicht kannst Du die Popup Boxen wie bei customfield machen, dann hat man das schöne rote X und lesbare Schrift im IE. Oder kann ich mit HTML Befehlen in dem Markerfile dafür sorgen, dass die Box brauchbar wird?

        Hier mal ein Screenshot damit es etwas deutlicher wird:
        http://img441.imageshack.us/i/unbenanntnt.png/

      • Dr. Seltsam

        Zum Vergleich hier ein Screenshot von verortteten Posts im Internet Explorer:
        http://img251.imageshack.us/i/postsfw.png/
        Da funktioniert alles, hübsche Blase, lesbare Schrift, kleines rotes x – alles da :)

        Bei der Nutzung von Markerfiles wirkt es vom Aussehen so wie wenn ich im Blog die CSS lösche. Aber das große Problem ist erstmal die transparente Schrift ;)

        • Hallo,

          die unterschiedliche Darstellung der Markerfiles im IE und FF war mir bislang nicht bekannt – danke für den Hinweis!
          Die verorteten posts werden im plugin aufbereitet und daraus einzeln die popups erzeugt. Die Markerfiles werden aber an die OpenLayers Bibliothek durchgereicht. Werde den Punkt aber auf die Liste für die nächste OSM-plugin Version geben – evtl. kann man hier explizit Styleangaben machen.
          Diese Woche ist WP 3.1 erschienen, dh. es wird jetzt erst die plugin Seite auf neuesten Stand gebracht um sicherzustellen, daß das plugin auch mit der aktuellsten Version funktioniert. Dann kommen die einzelnen Rückmeldung für eine neue OSM-plugin-Version. Eine neue OSM-plugin-Version ist dann ab Ende nächster Woche realistisch.
          Gtx, MiKa

  • Hallo MiKa,

    mir ist ein seltsames Verhalten des Plugins bei verschiedenen Themes aufgefallen. Mit den meisten Themes ist die Kartendarstellung ok, bei meinem Lieblingstheme Suffusion jedoch werden in der Karte mehrere senkrechte Streifen in der Hintergrundfarbe dargestellt. Es scheint so, als wäre die Karte aus vertikalen Teilen zusammengesetzt und diese mit ein paar Pixeln Abstand dargestellt.

    Hast dafür da eine Erklärung? Das Verhalten scheint nichts mit der WP-Version zu tun zu haben, zumindest ist es auch schon bei 2.9 aufgetreten.

    Wenn du ein Beispiel brauchst, dann stelle ich meine Website mal kurzzeitig auf Suffusion um, ansonsten kann ich auch Screenshots machen.

    Viele Grüße,
    Christian

    • Hallo Christian,
      in diesem Bereich wird es in der nächsten Version eine Fehlerbehebung geben. Du kannst den fix vorab im erwähnten Theme testen, wenn Du im file /wp-content/plugins/osm/osm.php ca. vor der Zeile 548:
      $output .= '#'.$MapName.' {padding: 0; margin: 0;}';
      eine Zeile einfügst damit es dann so aussieht:
      $output .= '.entry .olMapViewport img { max-width: none; }';
      $output .= '#'.$MapName.' {padding: 0; margin: 0;}';

      Gtx,
      MiKa

  • Chris

    Nun ist die Darstellung bei Suffusion und Twenty Ten gut!

    Bei Twenty Eleven 1.2 gibts allerdings noch Streifen.
    Gibt es dafür auch einen einfachen fix?
    beste Grüße
    Chris

  • Christian

    Also ich habe jetzt das Plugin installiert und auch ein File erstellt.

    Ich bekomme nun den Fehler :

    [OSM-Plugin-Error]:e_zoomlevel_range

    [OSM-Plugin-Error]:e_options_not_updated

    was bedeutet das ?

    Danke Gruß

    • Hallo Christian,

      diese Fehlermeldung sagt, daß Deine Eingabe des Zoomlevels für das template tag außerhalb der Grenzen war. Habe gerade gesehen, daß diese Fehlermeldung noch nicht übersetzt ist, eigentlich sollte sie deutschsprachig sein, wenn Du ein deutschsprachiges WP installiert hast.
      Unabhängig davon solltest Du eine Karte mit dem Filer erstellen können, welche Schritte hast Du denn gemacht um eine Karte zu bekommen (von jenen die Anfangs aufgelistet sind)?
      Am einfachsten ist die Analyse wenn Du einen Link zum Posting oder der Page im Kommentar anfügst.
      Gtx, MiKa

  • Christian

    Hallo MiKa,

    vielen Dank für deine Antwort.

    Also ich habe ein deutsches WordPress installiert, aber ein englisches Theme, vielleicht liegt es daran.

    Wo gebe ich denn den Zoomlevel ein ?

    Naja ich bin so vor gegangen wie in der Beschreibung und habe mir eine gpx file erstellt. Habe diese auf einen anderen Server gelegt :

    http://best-of-deals.de/uploads/allgemein/test.gpx

    und dann eingefügt. Bekomme aber immer noch die gleichen 2 Fehler.

    Ich kann doch auch Google Maps benutzen, oder? Wenn ja, wo stelle ich das ein?

    Vielen Dank.

    Gruß

Leave a Reply