Archive

Mit dem Fahrrad von Graz zur Therme Radkersburg

In der Steiermark läßt sich ein Besuch in der Parktherme Radkersburg wunderbar mit einer Radtour entlang dem Murradweg R2 verbinden. Von Graz kommend ist man nach rund 90 Kilometern in der geteilten Stadt, die zur Hälfte Slowenien und zur Hälfte Österreich ist. Die Distanz mag etwas abschrecken, aber etlang der Mur hat man praktisch keine Steigung und muß lediglich ausreichend Sitzfleisch mitbringen um sein Fahrrad nach Süden zu bringen.

Je nach Jahreszeit wird man im Frühling und Herbst etwas später abfahren um die warmen Sonnenstrahlen zu genießen und im Sommer entsprechend früher. Für untrainierte Fahrer sollte man gemütliche fünf Stunden reine Fahrzeit einrechnen. Die zahlreichen Badeteiche unterwegs laden auch zu Teilstrecken ein und ggfs. findet man meist auch einen Bahnhof in der Nähe. Von Graz kommend ist nach wenigen Kilometern das Austüberl die erste Raststätte, wer bis nach Radkersburg fährt wird wohl noch einige Kilometer fahren bevor die erste Pause ansteht. Die Zufahrt ist allerdings nicht nur über den Murradweg möglich, sondern auch für Oldtimer:

Lohner Roller vor dem Austüber

Österr. Roller aus den 50ern: Ein Lohner vor dem Austüberl

Danach fährt man über weite Felder und durch die Murau, wer früh unterwegs ist sieht hier Hasen, Rehe, Fasane uvm. rumlaufen. Etwas weiter in Wildon mündet die Kainach in die Mur, an dieser Stelle stand vor wenigen Jahren noch ein netter kleiner Leuchtturm, der aber offensichtlich “verschwunden” ist.

Kainach mündet in die Mur: links mit Leuchtturm 2006, rechts 2010

Kainach mündet in die Mur: links mit Leuchtturm 2006, rechts vier Jahre später

Wenige Fahrminuter nach Süden paddelt eine Gruppe Kajakfahrer ruhig und elegant flußaufwärts. Als sie mich fotografieren sehen schreit man mir zu “Schick uns das Foto, Kajak Vikings”.

Die Kajak Vikings auf der Mur

Die Kajak-Wikinger aus Graz auf der Mur

Im Netz konnte ich sie nicht finden, evtl. stolpert ja jemand von ihnen über die Seite …

Danach kommen mehrere Raststätten, Ölpressen und kleinere Ortschaften durch die man fährt. Irgendwo vor Leibnitz überholt mich ein sportliches Paar, das bis Wagna fährt. Freundlicherweise darf ich mich in den Windschatten hängen um Kilometer zu machen.
In Weitersfeld geht der Murradweg am Grenzübergang nach Sladki Vrh vorbei. PKW und Traktor werden hier per Fähre nach Slowenien gebracht.

Grenzübergang Weitersfeld am Murradweg R2

Grenzübergang Weitersfeld am Murradweg R2

Inzwischen habe ich zwei Trinkpausen gemacht, im Gepäck für die Therme ist ua. eine Lektüre von Andreas Altmann, ein Reisebericht über einen Fußmarsch von Paris nach Berlin und dem täglichen Kampf um etwas Eß- und Trinkbares. Evtl. dadurch angeregt notiere ich mir mit GPS-Daten der öffentlichen Trinkbrunnen entlang des  Murradweges in die Parktherme und stelle fest, daß deren Häufigkeit mit der Entfernung von Graz nach Radkersburg stark abnimmt. bis man schließlich im SB-Restaurant der Therme zwar Leitungswasser bekommt, aber dafür bezahlen muß.

Murlaufsüd [km] Tacho [km] Beschreibung GPS [Lat,Lon]
0,5 0,5 Schönaubrücke (5,89)
2 2,03 Trinkbrunnen (Holzsteg) 47.044399994, 15.441966820
3 3,08 Trinkbrunnen (Schönaubrücke) 47.035892920, 15.445532190
5,5 Austüberl 47.017789901, 15.456945011
8,09 Herbert’s Stubn 47.000247698, 15.455311276
10,45 Trinkbrunnen b. Wagnitz 46.984769579, 15.470687600
10,5 10,66 Abgleichschild
13,8 Dorfschenke 46.961770897, 15.483003719
14,04 Forstner Handbrauerei 46.960551647, 15.483866579
18,65 Adeg (Sa 7:00-12:00) 46.925370846, 15.490333744
18,87 Trinkbrunnen 46.923758112, 15.490409470
50,49 Getränkeanhänger
61,06 Gasthaus a. am Grenzübergang Weitersfeld
74,84 Dorfschenke Radlertreff 46.728076344, 15.853707181
89,16 Parktherme Bad Radkersburg

Gerne ergänze ich diese Liste, allerdings nur, wenn auch Ortsangaben (zumindest in km) gemacht werden und es sich um eine Stätte direkt am R2 handelt.

Die Nachmittagskarte in der Parktherem beginnt um 15:30 Uhr, um 15:36 Uhr steht das Fahrrad von dem Eingang, fast eine Punktlandung. Beim Fahrradständer fällt mir ein nettes Rennrad auf das wohl zwischen €1.500 und €2.000 kosten wird. Mangels vernünftigen Fahrradständern bei der Parktherme ist es lediglich am Vorderrad verschloßen, das wieder per Schnellverschluß leicht vom Rad getrennt werden kann. Ich stelle mein Fahrrad neben dieses in der Hoffnung, daß sich mögliche Diebe ggfs. für das wertvollere Stück entscheiden werden.
Das Thermalwasser ist nach der Tour herrlich und wenn man sich für die feine Saunalandschaft entscheidet hat man auch unlimitierten Zugang zu Radkersburger Mineralwasser. Um das Gepäck klein zu halten kann man sich auch ein Badetuch für einen Euro in der Therme leihen.

Außerdem informiert ein flyer in der Therme: Am 2. Mai 2010 gibt es in der Au von der Murfähre in Weitersfeld bis zur Parktherme in Radkersburg Veranstaltungen und bei kostenloser Teilnahme auch einen freien 3 Stundeneintritt in die Therme – genannt: Radio Steiermark Au-Erlebnistag.

Mit dem Zug von Radkersburg nach Graz

Die €12.- Rückreise mit dem Zug ist ansich recht angenehm – von der Therme zum Bahnhof sollte man nochmals 10 Minuten Fahrzeit einrechnen – aber auch nicht viel mehr, denn das Warten hier hat nichts besonders Attraktives zu bieten. Voriges Jahr gab es zumindest noch einen Snack- und Getränkeautomat. Der wurde wieder entfernt und geblieben ist nur mehr ein Kondomautomat – etvtl. ein Heinweis der Bahn, wie man sich die Langeweile im kahlen Warteraum vertreiben könnte.
Es gibt eine sehr gute Broschüre “Rad&Bahn in der Steiermark weiß – grüner Fahrplan 2010″, darin sind auch alle Fahrpläne angeführt – bei der Strecke Radkersburg-Graz hat man allerdings auf die attraktivste, nämlich jene um 20:03 Uhr vergessen. Darauf angesprochen empfiehlt mir der Schaffner den normalen Fahrplan, der auch alle Radinformationen beinhaltet – oder am besten online.
In Spielfeld hat man 20 Minuten Wartezeit – der Charme des Bahnhofs erinnert mich an eine Lettlandreise mit den verlassenen Städten aus der kommunistischen Zeit. Aber der Snackautomat hat hier überlebt – für einen Euro will ich mir einen Schokoriegel rausdrücken.Eine Spiralle soll ihn nach vorne transportieren und runterwerfen – diesmal nicht. An der Kippe bleibt der Riegel stehen und der schwere Automat ist nicht zu bewegen. In der Langweile entschließe ich die angeführte Hotline anzurufen aber dort frägt mich nur ein Tonband nach meinem Anliegen. Mit einem zweiten Euro gelingt es mir schließlich zwei auf einmal rauszubekommen.
Die Abfahrt nach Graz und die Ankunft sind pünktlich und die letzten fünf Kilometer warten.

Die Landkarte


map generated with WP-OSM-plugin

Nachtrag zu diesem Artikel aus Rückmeldungen

Inzwischen weiß ich, daß es sich bei den Kajakfahrern um den Grazer Kajakclub Wikinger handelt – der als Verein schon im Jahr 1912 gegründet wurde und damit bald schon das 100jährige Jubiläum feiern wird.
Um das Bild der Kajak-Wikinger in voller Qualität zu bekommen einfach das Bild anklicken.

Zum Leuchtturm habe ich aus dem Büro der Marktgemeinde Wildon erfahren, daß dies einst eine Überraschung der Bühnengemeinschaft an die damalige Bürgermeisterin Ingrid Weber war. Der Leuchtturm bekam auch eine baurechtliche Genehmigung ist nun aber dem Zahn der Zeit zum Opfer gefallen und für einen Wiederaufbau fehlen die finanziellen Mittel. Sehr schade!

Links zum Thema

Austüberl [de]
Herbert’s Stubn [de]
Dorfschenke Radlertreff
[de]
Handbrauerei Forstner [de]
Geocaching von Graz nach Radkersburg [de]
Parktherme Bad Radkersburg [de]
Isabellas Blog [de]
Grazer Kajak Club Wikinger [de]

3 comments to Mit dem Fahrrad von Graz zur Therme Radkersburg

  • Katja

    Hallo,
    netter Bericht und schöne Fotos! Die Tour klingt sehr verlockend, auch für Anfänger.
    Schön, dass die Geschichte mit dem Schokoriegel nochmal gut ausgegangen ist!

  • reinhard, der indianer

    Danke für das tolle Paddelfoto, bist ja extra dafür zurückgefahren!

  • Charly Mohr

    Danke für den hervorragenden Bericht. Hat mir bei meiner Entscheidung für das Verkehrsmittel von Graz nach Radkersburg sehr geholfen, sprich: ich werde sicher einmal mit dem Radl diese Strecke zurücklegen.

Leave a Reply

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>